BMI Rechner

Der Body Mass Index gibt einen nicht repräsentativen Überblick ob man Übergewichtig, Untergewichtig oder im Normal Gewicht liegt. Probiert den BMI-Rechner einfach mal aus, für Verbesserungsvorschläge bin ich auch offen . Der BMI Rechner unterscheidet zwischen Mann und Frau. Auch das Alter wird beim BMI berücksichtigt.

Body Mass Index (BMI)

Vor allem Frauen machen sich ständig Gedanken um ihre Figur und befürchten, dass sie zu dick sind. Die Zeitschriften sind voller Artikel über Diäten oder Fitnessprogrammen, um endlich das Wunschgewicht zu erreichen. Doch das Traumgewicht ist nicht unbedingt gesund. Meist setzen Frauen ihr Idealgewicht viel zu weit unten an und sind dementsprechend frustriert, wenn sie dieses nicht erreichen. Hilfreich kann an dieser Stelle der sogenannte Body Mass Index (BMI) sein.

Was ist der BMI?

Bei dem BMI handelt es sich um einen Richtwert, der sich an der Körpergröße und dem Körpergewicht orientiert. Entwickelt wurde diese Maßzahl von Adolphe Quételet und im Jahre 1872 zum ersten Mal veröffentlicht.
Der BMI kann Menschen darauf aufmerksam machen, ob sie für ihre Größe zu dünn oder zu dick sind. Der BMI wird berechnet, indem die Körpermasse in Kilogramm durch das Quadrat der Körpergröße in Metern geteilt wird. Das Ergebnis sollte idealerweise zwischen 18,5 und 25 liegen. Liegt der Wert unter 18,5 so liegt Untergewicht vor. Wer Übergewicht hat, wird wahrscheinlich ein Ergebnis zwischen 25-30 heraus bekommen. Ein Wert über 30 ist ein Kennzeichen für Fettsucht, die behandelt werden muss, genauso wie starkes Untergewicht. In diesem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden, um genauere Ergebnisse und mögliche Behandlungsmöglichkeiten zu erhalten.

BMI nicht fehlerfrei

Da Frauen einen geringeren Anteil von Muskelmasse besitzen als Männer, spielt bei der Berechnung auch das Geschlecht eine wichtige Rolle und führt dazu, dass BMI-Einteilung bei Männern etwas höher als bei Frauen liegt. Aus diesem Grund unterteilt der BMI Rechner zwischen Mann und Frau. Es gibt sogar eine spezielle Formel zur Berechnung des BMI für Menschen, denen ein Körperteil durch eine Amputation fehlt. Doch die Fehlerquote ist nicht geringer, sodass auch diese Berechnungen nur mit Vorsicht zu genießen sind.
Wir haben einen sogenannten BMI-Rechner. Dort kann der Besucher seine Werte eintragen und sich das Ergebnis anzeigen lassen. Die Aussagekraft des Body Mass Index ist jedoch nur beschränkt. So gibt der BMI keinen Aufschluss darüber, ob der Fett- oder der Muskelanteil überproportional ist. Dies ist vor allem für Bodybuilder wichtig, die laut BMI übergewichtig sind, aber in Wirklichkeit nur viele Muskeln aufzuweisen haben und somit keine Diät anstreben müssen.
Besonders bedenklich ist in diesem Zusammenhang, dass in einigen Bundesländern der BMI eine sehr wichtige Rolle im Bezug auf die Verbeamtung im öffentlichen Dienst spielt. Bewerber, deren Body Mass Index zu hoch oder zu niedrig ist, haben keine Chance verbeamtet zu werden. Wenn man sich klar macht, wie oft der BMI falsch liegen kann und die Ergebnisse in einigen Fällen gar keine Aussagekraft haben, ist die Kritik an diesem Vorgehen der Bundesländer nachvollziehbar.

Fazit zum BMI

Der Body Mass Index ist also eine Möglichkeit, um zu erkennen, ob eventuell Über- oder Untergewicht vorliegt. Den Ergebnissen sollte jedoch nicht allzu ernst genommen werden, da letztendlich auch immer die persönliche Beschaffenheit des Körpers eine wichtige Rolle spielt. Wer ernsthafte Bedenken wegen seines Gewichts hat, ist immer noch am besten bei seinem Hausarzt aufgehoben, der seine Patienten kompetent und individuell beraten kann.

Grüße

Alex und Vesta [Diaeten-zum-Abnehmen]